Firmengeschichte der MGS Loib GmbH

Die Firma MGS Loib GmbH wurde 1983 unter dem Namen Halbig oHG durch Gerhard Halbig und Alfred Loib in Garching bei München gegründet. Nach wenigen Jahren hatte man bereits 150 Stammkunden sowie 30.000 verfügbaren Titel, davon 10.000 lagernd. Mit der Übernahme des DUX-Verlages startet man 1988 eine eigene Verlagsproduktion. 1992 erfolgte der platzbedingte Umzug in größere Räumlichkeiten nach Reichertshofen/Obb, 1994 die Übernahme von Hohner Austria und damit die Belieferung österreichischer Kunden.

Als eins der ersten EDV Bestellsysteme in der Branche wurde Mitte der 90er Jahre „Grosso Primeur“ vorgestellt. Anfang des neuen Jahrtausends erfolgte die Übernahme der Musik-Groß-Sortimente Türk (Hamburg) sowie Görz (Ingolstadt). Zudem wurde das Musikgroßsortiment von den Verlagen getrennt, die von Gerhard Halbig in einer ausgegliederten Gesellschaft weitergeführt werden. Die MGS Halbig GmbH wurde 2005 in MGS Loib GmbH umfirmiert.

Die Firma gilt mit über 425.000 bestellbaren Titeln als einer der bedeutendsten Großhändler für Noten in Europa. Mit Ihrem ständig erweiterten Service- und Produktspektrum ist die MGS Loib GmbH ein zuverlässiger Partner in der Musikalienbranche.